MCP e.V

MultiCulturalProject e.V.

 

Das Multicultural Project for Kids (MCP e.V.) wurde 2004 vom ehemaligen internationalen IBF- und WBC-Champion Jerry Elliott und Freunden ins Leben gerufen.

Der Verein steht unter dem Motto „Make a Change“, frei übersetzt: Versuch was Neues;   … das bedeutet: Jerry Elliott und sein Team bieten Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren die Möglichkeit, den Boxsport unter einer ganz besonderen Lebensphilosophie zu trainieren.

 

Ein Projekt das bewegt

Boxen gegen Gewalt! Ein Widerspruch? Nein, denn bei diesem Ausdauersport wird neben körperlicher wie geistiger Fitness und Technik auch auf Toleranz, Respekt, Disziplin und Teamwork wert gelegt. Fähigkeiten, die viele jungen Menschen zu Hause leider nicht mehr vorgelebt bekommen. Diese Problematik verlagert sich daher immer mehr in die Schulen – ein Problem, welches Lehrer nicht alleine bewältigen können.

Make a Change – das ist ein deutschlandweit einzigartiges Schulprojekt zur Gewaltprävention und Integration, weil es den Boxsport mit Musik, Tanz, kreativem Schreiben und Gestalten verknüpft. Make a Change wurde von dem ehemaligen Profiboxer Jerry Elliott für Jugendliche ab der fünften Klasse entwickelt. Das Ziel ist es, sich umfassend mit dem Thema Aggression, Angst und Gewalt auseinanderzusetzen. Durch mehrere sportliche und kreative AGs lernen Kinder und Jugendliche durch qualifizierte Betreuer wie sie mit Stress- und Gewaltsituationen besser umgehen und ein gesundes Selbstbewusstsein erlangen. Aggressionen werden umgekehrt – und es funktioniert!

Make a Change kann mittlerweile auf mehrere ereignisreiche und spannende Jahre zurückblicken. Der Erfolg gibt uns recht: Im Jahre 2010 erhielt Jerry Elliott vom Oberbürgermeister der Stadt Köln die Ehrenurkunde für soziales Engagement. Eine Ehre, die unseren Elan wachsen lässt!

weitere Informationen zum Multicultural Project for Kids e.V. finden Sie hier:

LOGO-MCP-150x150

Mit freundlicher Unterstützung von:

Diakonie Michaelshoven e.V.

Logo der Diakonie Michaelshoven